IGS Krummhörn als Biosphärenschule ausgezeichnet

Kategorie: Biosphärenschule Veröffentlicht: Mittwoch, 06. März 2019

Nach einer einjährigen Pilot- und Projektphase konnte die IGS Krummhörn als einer der ersten Schulen in Niedersachsen die Auszeichnung als Biosphärenschule erhalten.

Initiiert wurde dieses Projekt von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer vom Fachdezernat Biosphärenreservat unter der Leitung von Jürgen Rahmel und Leana Held.

Insgesamt wurden fünf Schulen als Biosphärenschulen ausgezeichnet und bekamen beim Jahrestreffen des Partner-Netzwerkes der Nationalparkverwaltung und des Biosphärenreservates Niedersächsisches Wattenmeer vom Nationalparkleiter Peter Südbeck in Wilhelmshaven die Anerkennung und Urkunde überreicht.

Die Biosphärenschulen stellen nun eine weitere Säule im Partner-Netzwerk dar und können dabei auf dem Gebiet der Bildungsarbeit die Schülerinnen und Schüler, aber auch das Kollegium und die Mitarbeiter der Schule für Umwelt- und Artenschutz sowie nachhaltiges Handeln sensibilisieren. Für die IGS Krummhörn nahmen Schulleiter Herr Lindig, Schulassistent Herr Eberlein und Herr Nützel die Auszeichnung entgegen und schilderten bereits begonnene Projekte und Umsetzungen, die an der IGS bis dahin durchgeführt wurden.

  

Bilder: Anke Hofmeister, NLPV

 

Mit einem Video, welches von Dayk Boomgaaden und Linus Gelhausen für die Veranstaltung erstellt wurde, konnten die Mitarbeiter und Partner der Nationalparkverwaltung einen Eindruck darüber gewinnen.

 

 

Als "eine Schule für alle" kann und darf sich jeder an der Umsetzung der Biosphärenschule beteiligen und damit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer einzigen und einzigartigen Lebensgrundlage - der Erde - leisten.  

Zugriffe: 128
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok