Die Kinder der toten Stadt

Kategorie: Musiktheater Veröffentlicht: Montag, 18. November 2019

 Erinnerungskultur wird in Schule lebendig Die IGS Krummhörn/Hinte präsentiert DIE KINDER DER TOTEN STADT

Die IGS Krummhörn/Hinte arbeitet im laufenden Schuljahr 2019/2020 an einem vielschichtigen kulturellem, historischem und bildungspolitisch wichtigem Großprojekt.

 

 

 

Pressebericht-1 

Pressebericht-2

Pressebericht-3

In den letzten Wochen haben 21 Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 5-13 zusammen mit 6 Lehrkräften und dem Autor des Musikdramas Thomas Auerswald aus Frankfurt ein Kachelvideo als “Stay at home Chor 2020“ von Zuhause aus produziert.

Durch die Corona-Krise müssen die Aufführungen im Juli 2020 im Kultur-Gulfhof-Freepsum leider in das Jahr 2021 verschoben werden.
Über genaue Spieltermine informieren wir auf den Homepages der IGS Krummhörn/Hinte, der LAK, der Landkultur Freepsum und auf www.DieKinderDerTotenStadt.de

Wir machen weiter! 

 

Zugriffe: 1539

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.