Fachlernzeit Junior Ranger

Kategorie: Biosphärenschule Veröffentlicht: Donnerstag, 07. Februar 2019

Für die Fachlernzeit „Junior Ranger“ ist es der IGS Krummhörn-Hinte gelungen in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer am Junior-Ranger-Programm teilzunehmen. Hierbei geht es darum verschiedene Themen (auch praktisch) anzusprechen und umzusetzen, z.B. zum Naturraum Wattenmeer, Aufgaben eines Rangers, Naturbeobachtungen, Vogelzählungen, Pflanzaktionen, Betreuung der Schulimkerei, Arbeitseinsätze, etc...
Junior Ranger sind Kinder- und Jugendliche, die sich in einem großen deutschlandweiten Netzwerk für die Natur einsetzen. Sie qualifizieren sich zu Botschaftern für Deutschlands wertvollste Naturlandschaften und erhalten mit dem Titel eine Art "Freischwimmer" im Naturschutz. Sie erleben viel spannende Abenteuer auf Exkursionen und mehrtägigen Camps, an denen sie nach Zertifizierung teilnehmen können. Auf diesen Camps lernen sie nicht nur viel über die Natur, sondern lernen in unterschiedlichsten Situationen zurechtzukommen. Junior Ranger treffen sich auch gerne regelmäßig in ihrer Freizeit in regionalen Gruppen, um gemeinsam auf Tour zu gehen. Weitere Informationen finden sich hier: Junior Ranger Niedersächsisches Wattenmeer oder in diesem Flyer.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der Fachlernzeit ein Junior-Ranger-Logbuch, in der die behandelten Themen per Unterschrift dokumentiert werden. Die Umsetzung findet während der Fachlernzeit (also Dienstagnachmittags) in den Jahrgängen 5/6 statt.
Am Ende eines Schulhalbjahres können sich die Schüler/-innen als Junior Ranger auszeichnen lassen. Dies geschieht auf freiwilliger Basis, es muss jedoch der Junior-Ranger-Pass komplett ausgefüllt und unterschrieben abgegeben werden. Wer das Formular nicht ausgefüllt zurückgibt, nimmt ganz normal an der Fachlernzeit Junior Ranger und den o.g. Themen teil, wird am Ende aber nicht als Junior-Ranger ausgezeichnet.
Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne per Email an die betreuende Lehrkraft (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder der Ansprechpartnerin der Nationalparkverwaltung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden.

Zugriffe: 1427

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.