IGS Krummhörn startet Schulsanitätsdienst

An der IGS Krummhörn in Pewsum wurden 20 Schülerinnen und Schüler zu Schulsanitätern ausgebildet.

Auf Initiative von Lehrer Raoul Dumke, Erste-Hilfe-Beauftragter der Schule, und in Zusammenarbeit mit Harm Harms vom Landkreis Aurich und dem Deutschen Roten Kreis (DRK) lernten die Jungen und Mädchen an zwei Vormittagen, wie sie sich in Notfallsituationen verhalten müssen und welche lebensrettenden Sofortmaßnahmen einzuleiten sind.

Nachdem alle Schülerinnen und Schüler den Lehrgang bestanden haben, werden sie sich in den folgenden Wochen damit beschäftigen Dienstpläne aufzustellen und Alarmierungssituationen einzuüben, um einen eigenständigen Schulsanitätsdienst zu gewährleisten.

Darüber hinaus entwickeln die Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie auch im späteren Berufsleben gewinnbringend einsetzen können. Schulleiter Jochen Lindig lobte ausdrücklich das Engagement aller Beteiligten und freut sich über ein weiteres wesentliches Angebot an der IGS Krummhörn.

 

Pressespiegel

 

 

 

 

Bild anklicken für volle Größe


Bild anklicken für volle Größe


 


Bild anklicken für volle Größe

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.